Der Blog
von KIPLI

Naturlatex

Naturlatexmatratze Nachteile und Vorteile

Teilen:

vegetation vegetation vegetation
Naturlatexmatratze Nachteile und Vorteile
vegetation
vegetation vegetation

Ein optimales Liegegefühl und Komfort sind bei der Wahl einer Matratze besonders wichtig. Naturlatexmatratzen sind vor allem aufgrund Ihrer hohen Punktelastizität sehr beliebt. Diese erlaubt ein punktgenaues Einsinken bestimmter Körperpartien, wobei der Rest des Körpers optimal gestützt wird. Außerdem sind Naturlatexmatratzen sehr langlebig und sie verlieren auch nach vielen Jahren nur minimal an Qualität. Genug Gründe, um sich für eine ebensolche zu entscheiden, doch wo ist der Haken? Hat eine Naturlatexmatratze Nachteile? Bevor wir Ihnen diese Frage beantworten, hier ein kurzer Überblick über die allgemeinen Eigenschaften von Naturlatexmatratzen.

Vorteile von Naturlatexmatratzen


Die Naturlatexmatatze ist der unbestrittene Champion in Sachen Elastizität, wodurch sie sich perfekt Ihrem Körper anpasst. Die Matratze gibt unter Druck nach und erlaubt es Ihnen mit schwereren Körperstellen wie Hüfte und Schultern einzusinken. Gleichzeitig wird der Rest des Körpers optimal gestützt. Naturlatexmatratzen sind somit weder zu weich noch zu hart und bieten höchsten Liegekomfort.

Naturlatex ist ein natürliches, atmungsaktives Material, was für eine gute Temperaturregulierung sorgt. Durch ihre hervorragende Atmungsaktivität sind Naturlatexmatratzen auf natürliche Weise milbenresistent und antibakteriell. Lediglich Taschenfederkernmatratzen weisen eine ähnliche Atmungsaktivität auf, allerdings möchten viele Menschen Metall in Matratzen vermeiden, da Metallfelder Ihren Schlaf stören können. Allerdings sind nicht alle Latexmatratzen gleich. Ein Modell aus synthetischem Latex bietet nicht die gleichen Vorteile wie eine 100 % Naturlatexmatratze. Aufgrund Ihrer herausragenden Qualität sind Naturlatexmatratzen jedoch in der Regel teurer.

Wie unterscheide ich Naturlatex von synthetischem Latex?


Die Kennzeichnungen „100 % Latex“, „100 % Naturlatex“ oder „100 % Latex natürlicher Herkunft“ können für den Käufer verwirrend sein. Die Unterscheidung zwischen den drei Kategorien sind jedoch ausschlaggebend, da diese Hinweise auf den tatsächlichen Naturlatex-Gehalt eines Produktes liefern.

Die Bezeichnung 100 % Naturlatex bezieht sich auf Matratzen, die mindesten 85 % Naturlatex (Naturkautschuk) enthalten. Es lohnt sich, den tatsächlichen Latexgehalt zu erfragen, da eine Zugabe von synthetischem Latex wahrscheinlich ist (der maximal mögliche Anteil von Latex beträgt 97%, die restlichen 3% sind die Vulkanisierungsstoffe die notwendig sind, um den Latex von seiner flüssigen Form in Schaum umzuwandeln). Achten Sie außerdem darauf, die QUL- oder euroLATEX-Zertifizierung zu überprüfen, wenn Sie sich für eine Naturlatexmatratze entscheiden. Diese beiden Zertifikate prüfen den verwendeten Naturlatex auf Schadstoffe und garantieren, dass es sich um eine gesunde Naturmatratze handelt.

Es ist nicht einfach, mit bloßem Auge zwischen einer synthetischen Latexmatratze und einer Naturlatexmatratze zu unterscheiden. Die Bezeichnungen „100 % Latex“ und „100 % Latex natürlicher Herkunft“ bedeuten jedoch, dass die Matratze zum Teil aus synthetischem Latex besteht. Vor allem wenn der Anteil an Naturlatex nicht angegeben, ist dies häufig der Fall. Synthetische Latexmatratzen werden aus einem Erdölderivat gefertigt und mithilfe zahlreicher Chemikalien in Matratzen verwandelt. Latexmatratzen aus synthetischem Latex sind nicht von gleicher Qualität wie Naturlatexmatratzen. Doch hat auch eine Naturlatex-Matratze Nachteile? Und wo liegen ihre größten Vorteile?

Naturlatexmatratze: Nachteile und Vorteile


Naturlatexmatratze Vorteile


Matratzen aus 100 % Naturlatex, mit einer Dichte von bis zu 95 kg/m3, sind eine hervorragende natürliche Alternative zu synthetischen Matratzen. Sie sind für Jedermann geeignet und besonders bei Menschen mit Allergien und Rückenschmerzen beliebt.

Außerdem weisen Naturlatexmatratzen eine gute Luftzirkulation und Wärmeregulierung auf, was sie zur perfekten Wahl für Menschen, die nachts schwitzen, macht. Naturlatex reguliert Wärme, wodurch Sie im Sommer ein angenehm kühles Schlafgefühl und im Winter eine gemütliche Wärme genießen können.

Hergestellt aus Gummisaft, ist eine 100% Naturlatexmatratze hypoallergen, natürlich milbenabweisend und bakterizid. Wenn Sie wahrscheinlich allergisch sind, ist eine Matratze mit der geringsten oder gar keiner Chemie die beste Wahl. Dies ist bei der 100% Naturlatexmatratze der Fall.

Seine oft hohen Kosten bleiben der Hauptnachteil der 100% Naturlatexmatratze. Deshalb haben es sich junge Anbieter wie Kipli zum Ziel gesetzt, Naturlatexmatratzen zu einem möglichst niedrigen, fairen Preis anzubieten. Außerdem besteht die Möglichkeit der Zahlung in 3 Raten ohne Gebühren und Sie haben die Möglichkeit die Matratze in 30 Probenächten zu testen.

Außerdem wird der hohe Preis von Naturlatexmatratzen durch deren Langlebigkeit ausgeglichen. Die Matratzen können bis zu 15 Jahre ohne hohe Qualitätsverlust verwendet werden wohingegen synthetische Matratzen in der Regel nach circa 7 Jahren getauscht werden müssen.

Was hat synthetischer Latex zu bieten?


Eine synthetische Latexmatratze hat Vorteile, die denen einer Naturlatexmatratze ähnlich sind. Tatsächlich hat synthetischer Latex auch eine hohe Dichte, obwohl diese niedriger ist als die von 100 % Naturlatex. Mit einer Dichte von bis zu 60-70 kg/m³ ist eine synthetische Latexmatratze noch interessanter als eine Memory-Foam-Matratze in Bezug auf Komfort und Halt.

Naturlatex ist frei von Schadstoffen und Chemikalien. Synthetischer Latex wird hingegen nach einem Verfahren hergestellt, das als petrochemische Herstellung bezeichnet wird. Aufgrund ihres Herstellungsverfahrens ist die synthetische Latexmatratze nicht das, was man als ein gesundes Produkt bezeichnen würde. Synthetischer Latex wird aus erdölbasierten Materialien gefertigt und mit zahlreichen Chemikalien versehen. Dies erklärt auch die preislichen Unterschiede von synthetischem Latex und Naturlatex.

Naturlatexmatratze Nachteile


Sie bieten einen optimalen Liegekomfort, sie garantieren eine gute Wärmeregulierung, sie sind geprüft auf Schadstoffen und Chemikalien, sie sind natürlichen Ursprungs und biologisch abbaubar, sie eignen sich für Allergiker und haben eine natürliche milbenabweisende Wirkung…

Doch wo ist der Haken bei Naturlatexmatratzen? Nachteile gibt es bestimmt. Der wesentlichste Nachteile ist der Preis. Matratzen aus synthetischen Materialien sind im Vergleich zu Naturlatexmatratzen erheblich günstiger. Betrachtet man jedoch die Qualitätsunterschiede und die bis zu dreifach höhere Lebensdauer von Latexmatratzen, ist der höhere Preis durchaus zu rechtfertigen.

Gibt es noch weitere Nachteile? Naturlatex-Matratzen werden von Menschen mit einer Latexallergie (etwa 1% der Bevölkerung) kritisch betrachtet. In der Regel wird eine Latexallergie nur durch direkten Hautkontakt mit Latex ausgelöst. Bei normaler Nutzung einer Naturlatex.Matratze besteht kein direkter Kontakt mit dem Latexkern. Sollten Sie Zweifel haben, ob sich eine Latexmatratze trotz einer Latexallergie für Sie eignet, empfehlen wir Ihnen vor dem Kauf einen Allergologen zu Rate zu ziehen.

Außerdem sind Naturlatexmatratzen schwerer als synthetische Schaummatratzen. Ist die Matratze jedoch in Ihrem Schlafzimmer platziert, müssen Sie diese die nächsten 12-15 Jahre nicht mehr bewegen.

Zusammenfassung


Naturlatexmatratzen haben demnach alles, was man sich von einer guten Matratze wünscht. Sie sind bequem, sorgen dafür, dass Sie nachts weder schwitzen noch frieren und beugen Rückenschmerzen und Allergien vor. Aufgrund ihrer hohen Qualität sind sie teurer als andere Matratzenmodelle. Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie eine Naturlatexmatratze 12 Jahre begleiten wird, ist es die Investition wert. Wie bereits erwähnt, können Sie eine preiswerte Latexmatratze erhalten, indem Sie synthetischen Latex wählen, aber wir finden, dass unsere Gesundheit und guter Schlaf unbezahlbar sind...

Wenn Sie noch Fragen haben, oder sich eine Beratung zu Naturlatexmatratzen wünschen, schreiben Sie uns jederzeit gerne über die Chatfunktion auf der Seite!

Bringen Sie Natur in Ihr Zuhause!

Bettgestelle

Kipli Babymatratz

Matratzenschoner

Noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Icon de téléphone

Telefonisch

+4932212296570

von Montag bis Freitag von 9:30 bis 18:30

Icon de messagerie

Via Chat

Live-Chat

Mit unserem Kundenservice

Icon de mail

Via E-Mail

[email protected]

Wir antworten Ihnen an Werktagen innerhalb von 24 Stunden