Allgemeine Geschäftsbedingungen

HÄNDLER IDENTIFIZIERUNG: IDENTITÄT UND KONTAKTDATEN DES VERKÄUFERS

Die Gesellschaft KIPLI SAS ist eine vereinfachte Aktiengesellschaft mit einem Stammkapital von 1089,4 Euro mit Sitz in der Rue du Départ 75014 Paris 23,Frankreich eingetragen im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer 841 674 302 (SIRET 84167430200010), deren innergemeinschaftliche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer FR 10 841674302 ist, veröffentlicht und betreibt die Website https://www.kipli.com/de (im Folgenden “die Webseite”).
Der Kunde kann KIPLI SAS schriftlich (KIPLI SAS, Kundenservice, 23 Rue du Départ 75014 Paris, Frankreich), telefonisch (09 74 59 33 86) oder per E-Mail (hello@kipli.com) erreichen.

ARTIKEL 1 : GELTUNG DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend « die AGBs » genannt) und Anwendungsbereich.
Die folgenden AGBs haben den Zweck die Verkaufsbedingungen zwischen KIPLI SAS und erwachsenen Personen (über 18 Jahren) festzulegen, die in ihrer persönlichen Eigenschaft als Verbraucher (nachfolgend “der/die Kunde(n)”) handeln, um eine Bestellung (nachfolgend “die Bestellung(en)”) über die Website aufzugeben. Die AGBs regeln nicht die Erbringung von Dienstleistungen oder den Verkauf von Produkten durch andere Unternehmen als KIPLI SAS, die auf der Website durch Links, Banner oder andere Hypertext Links auftreten können. KIPLI SAS kann unter keinen Umständen für die Erbringung von Dienstleistungen oder den Verkauf von Produkten durch Dritte oder für den Abschluss von E-Commerce-Transaktionen zwischen Kunden oder Nutzern der Webseite und Dritten verantwortlich gemacht werden.
1.2 Verfügbarkeit und Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Die AGBs werden dem Kunden auf der Homepage der Website über die Rubrik “Allgemeine Geschäftsbedingungen” zur Verfügung gestellt, wo sie direkt eingesehen werden können. Die AGB können von KIPLI SAS auch auf einfachen Wunsch des Kunden per Telefon, E-Mail oder Post übermittelt werden.
Alle auf der Website erteilten Bestellungen unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer Gesamtheit. Sie sind dem Kunden gegenüber wirksam, der durch das Ankreuzen eines dafür vorgesehenen Kästchens bestätigt, dass er sie gelesen und akzeptiert hat, und bestätigt dabei gleichzeitig seine volle Geschäftsfähigkeit und das erforderliche Mindestalter (18 Jahre) vor der endgültigen Bestätigung seiner Bestellung.
1.3 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
KIPLI behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit anzupassen oder zu ändern.
Im Falle einer Änderung gilt diejenige Fassung der AGB, die zum Zeitpunkt der Bestellung online auf der Webseite erscheint.

ARTIKEL 2 : DER KUNDE

Der Kunde versichert, dass er eine natürliche Person, mindestens 18 Jahre alt ist und die Rechtsfähigkeit oder eine elterliche Befugnis besitzt, eine Bestellung auf der Webseite zu tätigen. Bei der Erfassung der personenbezogenen Daten des Kunden hat dieser die Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihm angegebenen Pflichtangaben zu gewährleisten. Der Kunde verzichtet auf jeden Kauf zum Weiterverkauf im Sinne von Artikel L.110-1 des französischen Handelsgesetzbuches und versichert, dass seine Bestellung nicht direkt mit einer beruflichen Tätigkeit zusammenhängt und auf den rein persönlichen Gebrauch beschränkt bleibt.

ARTIKEL 3 : WEBSEITE

3.1 Zugang zu der Webseite
Der Zugang zu der Webseite ist frei und kostenlos. Der Kunde trägt die Kosten des Anschlusses und der Internetverbindung. KIPLI SAS ist ohne weitere Verpflichtung darum bemüht, die Webseite zugänglich zu erhalten. Der Zugang zur Webseite kann durch Wartung, Aktualisierung oder aus anderen technischen Gründen unterbrochen werden. KIPLI SAS ist in keiner Weise für diese technischen Störungen und die daraus resultierenden Folgen verantwortlich.
3.2 Beweise
Sofern es nicht anders bewiesen werden kann, stellen die von KIPLI SAS erfassten Daten den Nachweis aller Transaktionen zwischen KIPLI SAS und seinen Kunden dar.

ARTIKEL 4 : DIE PRODUKTE

4.1 Präsentation der Produkte
Die zum Verkauf angebotenen Produkte sind die auf der Webseite beschriebenen Produkte (im Folgenden “die Produkte”). KIPLI widmet der Präsentation und Beschreibung dieser Produkte die größte Sorgfalt, um die Informationen für den Kunden bestmöglich erkennbar zu machen, so dass dieser vor Bestellaufgabe die wesentlichen Merkmale jedes Produkts kennt. Die tatsächliche Darstellung der Produkte kann aus technischen Gründen (Foto und Computer) manchmal leicht von derjenigen der auf der Website präsentierten Fotos abweichen. Im Zweifelsfall oder um zusätzliche Informationen oder Fotos zu erhalten, ist es möglich, den Kundenservice per E-Mail unter der Adresse kontakt@kipli.com. zu kontaktieren.
4.2 Konformität
Die Produkte entsprechenden denen zum Zeitpunkt des Internet Verkaufs geltenden Vorschriften an die Sicherheit und Gesundheit der Personen, der Lauterkeit des Handelsverkehrs und dem Verbraucherschutz.
4.3 Produktverfügbarkeit
Das Produktangebot gilt so lange, wie es, soweit verfügbar und nicht anders angegeben, auf der Webseite sichtbar ist.
Der Verkaufsabschluss erfolgt vorbehaltlich der tatsächlichen Verfügbarkeit der Produkte.
Für den Fall, dass das gekaufte Produkt trotz Bestellbestätigung aus irgendeinem Grund nicht mehr verfügbar ist, wird KIPLI SAS den Kunden unverzüglich über die Wartezeiten informieren.
Der Kunde kann die Bestellung bestätigen oder die schnelle Rückzahlung des einbezahlten Betrages verlangen. Sofern das Produkt nicht verfügt ist, versteht es sich, dass der Kunde die Rückzahlung des einbezahlten Betrages nicht sofort zurückverlangen kann, denn die Rückzahlung erfolgt spätestens 14 Tage nach Erhalt der Anfrage.

Neben der Rückerstattung des Preises für das nicht verfügbare Produkt haftet KIPLI SAS nicht für eine Stornierungsversicherung, es sei denn, die Nichterfüllung des Vertrages ist ihr persönlich zuzurechnen.
Wenn die Bestellung mehrere Produkte betrifft, werden die verfügbaren Produkte der Bestellung geliefert.

ARTIKEL 5 : PRODUKTPREISE

5.1 Verkaufspreise
Es gilt der Verkaufspreis für das Produkt, der am Verkaufstag angezeigt. Die auf der Webseite angegebenen Preise sind in Euro und beinhalten die Lieferkosten für Deutschland, gegebenenfalls wird auch die gültige Mehrwertsteuer berechnet. Die im Katalog angegebenen Preise können aktualisiert werden und sind bis zum Ende der Kaufabwicklung gültig. Alle zusätzlichen Kosten wie Zölle, Steuern und andere Abgaben nach den Gesetzen des Staates, in dem die Produkte versandt werden, liegen vollständig zu Lasten des Kunden, der sich mit dem Kauf bereit erklärt, diese Kosten direkt an die Steuerbehörden oder Zoll- wie Lieferkosten zu zahlen.
Für Lieferungen in andere europäische Länder ( wenn die Lieferung von Kipli ausgeführt wird), beinhalten die angegebenen Preise weder die Mehrwertsteuer noch die Lieferkosten. Die Beteiligung an den Lieferkosten kann direkt nach der Produktauswahl angefragt werden Der Gesamtbetrag wird dem Kunden in der Bestellbestätigung angezeigt. Im Falle von Werbeaktionen, die als solche auf der Website angegeben werden, verpflichtet sich KIPLI SAS, den auf der Webseite angezeigten Werbepreis auf jede Bestellung anzuwenden, die während des Kaufes auf der Webseite angezeigt wurde.
5.3 Preisänderungen
KIPLI SAS behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern und garantiert dem Kunden die Anwendung des am Tag der Bestellung gültigen Preises.

ARTIKEL 6 : BESTELLVORGANG

6.1 Schritte bis zum Vertragsabschluss
Die Annahme einer Bestellung auf der Webseite unterliegt der Einhaltung des von KIPLI SAS festgelegten Verfahrens, das aus einer Reihe von verschiedenen Schritten besteht, die der Kunde befolgen muss, um seine Bestellung zu tätigen.
Um eine Bestellung über die Webseite aufzugeben, muss der Kunde auf das Produkt seiner Wahl klicken, die gewünschte Größe und Menge auswählen und dann auf das Symbol “Bestellung aufgeben” klicken, um das Produkt in den Warenkorb zu legen. Der Kunde kann beliebig viele Produkte in seinen Warenkorb legen.
Der Kunde hat die Möglichkeit, vor der endgültigen Bestätigung seiner Bestellung in seinen Warenkorb zu gehen, um die Zusammenfassung seiner Bestellung zu sehen. Die Produkte werden mit ihrer Beschreibung und ihrem Preis aufgelistet. Der Kunde kann den Betrag der Lieferkosten (im Standard für Deutschland kostenlos) und den Gesamtbetrag seiner Bestellung einsehen.
Der Kunde hat auch die Möglichkeit, vor der endgültigen Bestätigung seiner Bestellung zu den vorherigen Seiten zurückzukehren und den Fehler zu korrigieren und/oder seine Bestellung zu ändern, bevor er die Bestellung ändert und damit seine Bestätigung zum Ausdruck bringt. Der Kunde muss diese AGB lesen und akzeptieren, damit er seine Bestellung endgültig bestätigen kann.
Der Kunde bestätigt die Bestellung indem er auf das Symbol “Meine Bestellung bestätigen”klickt. Die Bestellaufgabe verpflichtet den Kunden zur Zahlung”, es kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und KIPLI SAS zustande (nachfolgend “der Vertrag”).
Der Kunde erhält so schnell wie möglich eine E-Mail zur Bestellaufgabe sowie eine Bestellbestätigung an die von ihm bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
6.2 Ablehnung der Bestellung aus berechtigten Gründen
KIPLI SAS behält sich das Recht vor, jede Bestellung abzulehnen, wenn sie anormal bösgläubig ist oder aus einem anderen berechtigten Grund erfolgt, insbesondere wenn die bestellten Produktmengen im Hinblick auf den Verbraucher Status des Kunden ungewöhnlich hoch sind oder wenn ein Konflikt mit dem Kunden über eine frühere Bestellung besteht.
6.3 Änderung der Bestellung
Jede Änderung der Bestellung durch den Kunden nach Bestätigung seiner Bestellung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung von KIPLI SAS.

ARTIKEL 7 : ZAHLUNGSMETHODEN

7.1 Zahlungsmethoden
Die Zahlung der Produkte kann per Kreditkarte, Paypal oder Banküberweisung erfolgen. Der Kunde berechtigt und akzeptiert, dass KIPLI SAS nach Aufgabe der Bestellung die bei der Bestellung verwendete Kreditkarte mit dem Kaufbetrag belastet oder die Autorisation zur Belastung der Kreditkarte bei dessen Bankinstitut anfragt.

7.2 Daten
Die während des Kaufes verwendeten Kreditkartendaten werden dem zuständigen Zahlungsdienstleister als Bank oder Finanzunternehmen, und nicht dem Verkäufer, mitgeteilt. Der Anbieter speichert folglich keine Angaben zu denen vom Kunden verwendeten Zahlungsinstrumente, diese werden direkt an den Drittanbieter, der den Zahlungsservice verwaltet, weitergeleitet.

7.3 Zahlung per Banküberweisung
Im Falle einer Banküberweisung behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Produkte erst nach Eingang eines gültigen Zahlungsnachweises, mitunter einen Nachweis der Überweisung, zu versenden. In diesem Fall muss der Kunde eine E-Mail, mit Angabe der Bestellnummer und seines vollständigen Namens im Betreff, an kontakt@kipli.com senden.

7.4 Zahlung per drei (3) Raten
Eine Zahlung per drei (3) Raten, die nur in Zusammenhang mit einer Kreditkarte möglich ist, wird dem Kunden für den Kauf einer oder mehrerer Matratzen, unter Vorbehalt das dieser nicht zwei (2) laufende Bestellungen die mit 3 Raten Service getätigt hat, zur Verfügung gestellt.
Die erste Rate wird bei der Bestellung selber abgezogen und entspricht 40% des Kaufbetrages. Die zweite Rate, die 30% des Kaufbetrages entspricht, wird 30 Tage nach dem Kauf und die letzte Rate (30%) des Betrages wird 60 Tage nach dem Kauf abgezogen. Bei einer Bestellung von zum Beispiel 1200€ Gesamtbetrag beträgt die erste Rate 480€ und die zwei weiteren Raten belaufen sich auf 360€.

In allen Fällen von unbezahlten Beträgen werden die restlichen Raten storniert und der zur Einziehung angeforderte Betrag entspricht der Summe des vom Kunden geschuldeten Restbetrags. Entscheidet sich der Kunde, sein Widerrufsrecht auszuüben, erstattet KIPLI SAS alle gezahlten Beträge.
Falls das Produkt nicht mehr zu genügend auf Lager sein sollte, werden die folgenden Raten automatisch geändert.
Falls der Kunde meherere Artikel aus einer Bestellung zurücksendet, werden die folgenden Raten automatisch geändert.
Für den Fall, dass die Kreditkarte des Kunden noch vor dem dritten Fälligkeitsdatum abläuft, wird die Bestellung von KIPLI abgelehnt.

7.5 Klarna

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

7.6 Eigentumsvorbehalt
KIPLI SAS bleibt Eigentümer der verkauften Produkte bis zur vollständigen Bezahlung des Preises und der Kunde verpflichtet sich, solange das Eigentum nicht auf ihn übergeht, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um die ordnungsgemäße Erhaltung der Produkte zu gewährleisten.

ARTIKEL 8 : DIE LIEFERUNG

KIPLI SAS bietet seinen deutschen Kunde eine “Standardlieferung” mit einer Lieferzeit von 3 bis 5 Werktagen nach Auftragserteilung durch den Kunden. Der Kunde erhält eine Benachrichtigung per E-Mail mit einer Sendungsverfolgungsnummer, die es ihm ermöglicht den Status seiner Lieferung mitzuverfolgen, sobald seine Bestellung versendet wird. Für Bestellungen außerhalb von Deutschland wird die Lieferzeit für Bestellungen während des Bestellprozesses vor der endgültigen Validierung der Bestellung angegeben und kann je nach den bestellten Produkten, dem Bestimmungsland sowie der vom Kunden gewählten Lieferart variieren.
Beschränkt auf Fälle, in denen der Käufer ein Verbraucher ist, dürfen die Lieferzeiten für die Produkte 30 Tage ab dem Datum der Bestellaufgabe nicht überschreiten. Im Falle einer Nichtlieferung innerhalb der Frist von maximal 30 Tagen hat der Kunde den Verkäufer aufzufordern, die Lieferung innerhalb einer den Umständen angepassten Nachfrist vorzunehmen. Der Kunde ist nicht verpflichtet, diese Nachfrist in den folgenden Fällen zu gewähren:

– wenn KIPLI SAS ausdrücklich die Lieferung der Ware verweigert, oder;

– sofern der Kunde KIPLI SAS vor Abschluss des Kaufvertrages darüber informiert hat, dass die Einhaltung der von beiden Parteien vereinbarten Frist für die Lieferung der Waren als wesentlich anzusehen ist;

Im Falle der Nichtlieferung hat der Kunde das Recht, diesen Vertrag zu kündigen.

8.2 Lieferadresse
Die Produkte werden ausschließlich nach Deutschland und in alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union geliefert.
Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden zum Zeitpunkt und im Rahmen seiner Bestellung angegebene Lieferadresse. Die vom Kunden bei der Auftragserteilung gemachten Angaben für die Lieferung sind verbindlich.
KIPLI SAS lehnt jede Verantwortung für Mängel oder Lieferverzögerungen im Falle eines Verschuldens des Kunden, im Falle eines unvorhersehbaren und unüberwindbaren Ereignisses von Drittpersonen oder im Falle höherer Gewalt ab. Als Verschulden des Kunden gilt insbesondere die Angabe einer unvollständigen oder fehlerhaften Adresse oder die nicht fristgerechte Abholung des Pakets. In diesen Fällen gehen die Kosten der Rücksendung zu Lasten des Kunden.

8.3 Annahme der Produkte durch den Kunden
Jede Lieferung gilt als erfolgt, sobald das Transportunternehmen die Produkte dem Kunden oder einer von ihm benannten Drittperson ausliefert. Sofern nicht anders bewiesen, ist keine Beanstandung der Lieferung möglich, wenn das Paket als zugestellt gilt, wobei das Onlinetracking des Transportunternehmen als Beweis dient.
8.4 Anomalie, Schaden, beschädigtes Paket
Es wird dringend empfohlen, dass der Kunde (aber nicht zwingend erforderlich) das Transportunternehmen sowie KIPLI SAS zum Zeitpunkt der Lieferung über mögliche Schäden in der Verpackung und gegebenenfalls über den Zustand des Paketes (z. B. geöffnetes Paket) informiert und die Lieferung möglicherweise ablehnt. Der Kunde muss jede berechtigte Beanstandung aufgrund von Beschädigung oder teilweisem Verlust in jedem Fall schnellstmöglich, spätestens jedoch innerhalb von drei (3) Tagen, ohne Berücksichtigung von Feiertagen, nach Erhalt der Produkte, per E-Mail (kontakt@kipli.com) oder per Einschreiben mit Empfangsbestätigung, mitteilen, unbeschadet der Ausübung der Rechte des Kunden gegen KIPLI SAS unter den Bedingungen und innerhalb der Grenzen des Gesetzes und dieser AGBs.
8.5 Lieferverzug
8.5.1 Information
Im Falle eines von KIPLI SAS bekannten Lieferverzuges, wird der Kunde so schnell wie möglich per E-Mail über den Lieferverzug informiert und ein neuer Versand- oder Liefertermin wird ihm vorgeschlagen.
Gleichzeitig wird dem Kunden dringend empfohlen, jede Lieferverzögerung so schnell wie möglich dem KIPLI SAS Kundenservice mitzuteilen. KIPLI SAS wird dann eine Untersuchung bei der Post und/oder den betreffenden Transportunternehmen durchführen, um das Paket zu finden.
8.5.2 Vertragsauflösung
In jedem Fall hat der Kunde das Recht, den Vertrag zu kündigen, wenn die Lieferung seiner Bestellung nicht zu dem ihm ursprünglich angegebenen Liefertermin stattgefunden hat.
Die Ausübung dieses Widerrufsrechts erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Artikels L. 216-2 des Verbraucherschutzgesetzes:
Der Kunde muss KIPLI SAS zunächst per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an die folgende Adresse: KIPLI SAS, 23 Rue du Départ 75014 Paris,Frankreich oder per E-Mail an die folgende Adresse kontakt@kipli.com beauftragen, um die Lieferung innerhalb einer angemessenen Nachfrist durchzuführen.
Wenn die Produkte nicht innerhalb dieser neuen Frist nicht geliefert werden können, hat der Kunde das Recht den Vertrag in gleicher Weise nachträglich kündigen, nämlich durch Zusendung eines neuen Einschreibens mit Empfangsbestätigung oder einer weiteren E-Mail.
Der Vertrag gilt als gekündigt, wenn KIPLI SAS das Schreiben oder die schriftliche Mitteilung über eine solche Kündigung erhält und die Kündigung vorweg nicht selber ausgesprochen hat. Der Kunde kann den Vertrag jedoch sofort kündigen, wenn KIPLI SAS die Lieferung zu dem ursprünglich angegebenen Liefertermin verweigert und dieser Termin eine wesentliche Vertragsbedingung für den Kunden darstellt. Diese wesentliche Bedingung ergibt sich aus den Umständen des Vertragsabschlusses oder aus einem ausdrücklichen Wunsch des Kunden vor Vertragsabschluss.
8.6 Lieferung und Gefahrenübergang
Das Verlustrisiko oder der Beschädigung des Paketes geht auf den Kunden über, sobald er oder ein von ihm benannter Dritter den physischen Besitz der Produkte ohne Unterschied nach ihrer Art übernimmt. KIPLI SAS übernimmt die Haftung für das von ihm durch ein Transportunternehmen ausgelieferte Produkt. Der Kunde haftet jedoch ab dem Zeitpunkt der Übergabe der Ware durch das Transportunternehmen für das Produkt.
8.7 Eigentumsübergang
Ab dem Zeitpunkt der Lieferung geht das Eigentum an dem Produkt auf den Kunden über, es sei denn, die vollständige Zahlung des Preises ist gemäß Artikel 7.5 nicht erfolgt.

ARTIKEL 9: WIDERRUFSRECHT UND RÜCKERSTATTUNG

9.1 Bedingungen und Fristen für die Ausübung des Widerrufsrechts
Gemäß den Bestimmungen des Artikels L.221-18 des Verbraucherschutzgesetzes hat der Kunde das Recht, sein Widerrufsrecht auszuüben, ohne seine Entscheidung begründen zu müssen oder andere als die in den Artikeln L.221-23 bis L.221-25 des Verbraucherschutzgesetzes vorgesehenen Kosten zu tragen.
Die Widerrufsfrist betrifft vierzehn Tage (14 Tage) ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein anderer Dritter als das vom Kunden benannte Transportunternehmen, das Produkt oder die Produkte, die sich aus seiner Bestellung ergeben, physisch in Besitz nimmt. Für den Fall, dass mehrere Produkte vom Kunden mittels einer einzigen Bestellung bestellt werden, diese Produkte aber separat geliefert werden, beläuft sich die Widerrufsfrist auf vierzehn (14) Tage ab dem Zeitpunkt, an dem der Kunde oder ein anderer Dritter als das vom Kunden benannte Transportunternehmen das letzte Produkt aus seiner Bestellung physisch in Besitz nimmt.

Für die Matratze:
Ohne Einschränkung des gesetzlich vorgesehenen Widerrufsrechts kann der Kunde, der nach dem Kauf und der Prüfung der Matratze nicht zufrieden ist, innerhalb der ersten 100 Tage nach der Lieferung, die Rückgabe seiner Bestellung und die Erstattung der für den Kauf entstandenen Kosten verlangen. Die Rückgabe ist möglich, solange die Ware keine Schäden oder Verschleißerscheinungen aufweist, die ihren Wert mindern könnten (gilt nur für Deutschland und Österreich sowie für die verfügbaren Größen – nicht für Sondergrößen).

Das Widerrufsrecht zwischen Fachleuten gilt, solange drei strenge Bedingungen eingehalten werden:
Der Vertrag muss außerhalb der Räumlichkeiten abgeschlossen werden,
Der Vertragsgegenstand darf nicht zum Haupttätigkeitsbereich des Unternehmens gehören,
und die Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen muss kleiner oder gleich fünf sein.
9.2 Modalitäten der Ausübung des Widerrufsrechts und Pflichten des Kunden
9.2.1 Der Käufer kann die Erklärung (Formular im Anhang zu diesen AGBs) durch Zusendung einer schriftlichen Mitteilung mit Angabe der Bestellnummer per Einschreiben mit Empfangsbestätigung abgeben. Alternativ kann auch eine einfache Mitteilung per E-Mail an kontakt@kipli.com erfolgen, jedoch gilt diese Mitteilung per E-Mail nur dann als gültig, wenn der Verkäufer unverzüglich die erhaltene E-Mail akzeptiert. Andernfalls haftet der Verkäufer nicht dafür, dass die per einfacher E-Mail gesendete Mitteilung nicht empfangen oder gelesen wird.

9.2.2.2 Der Kunde kann dann unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Mitteilung seines Widerrufs:
-die vollständigen Produkte, die er zurückgeben möchte, möglichst in der Originalverpackung und in einem einwandfreien Zustand wieder zu verpacken
und sollte wenn möglich, eine Kopie der Rechnung oder ein anderes Element beilegen, mit dem die Bestellung zugeordnet werden kann.
Der Kunde verpflichtet sich, das/die Paket(e) (spätestens innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Ausübung des Widerrufs) auf seine Kosten an uns zurück zu senden.
9.2.3 Der Kunde haftet für den Wertverlust der Produkte, die aus unangebrachten Manipulationen in Bezug auf die Pflege und dem wesentlichen Umgang mit dem Produkt erfolgt sind.
9.3 Direkte Rücksendekosten
Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts werden die direkten Kosten der Rücksendung vom Kunden getragen (inkl. die aus der Rücksendung resultierenden Export-/Import Steuern).
9.4 Auswirkungen der Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts
Für den Fall, dass der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, erstattet KIPLI SAS dem Kunden alle gezahlten Beträge.
Die Rückerstattung aller gezahlten Beträge erfolgt umgehend auf die während der Bestellung verwendete Zahlungsmethode, spätestens jedoch innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach dem Datum, an dem KIPLI SAS über den Widerruf informiert wurde und nach Erhalt aller zurückzusendenden Produkte. Die Rückerstattung aller an KIPLI SAS gezahlten Beträge wird einbehalten, bis KIPLI SAS alle vom Widerruf betroffenenen Produkte vom Kunden zurückerhalten hat, oder bis der Kunde die Rücksendung dieser Produkte nachgewiesen hat.

ARTIKEL 10 : DATENSCHUTZ

10.1 Personenbezogene Daten und Zweckbestimmung
Die Auftragserteilung erfordert, dass der Kunde eine bestimmte Anzahl von persönlichen Daten übermittelt (Anrede, E-Mail-Adresse, Liefer- und Rechnungsadresse, Daten über Zahlungsmittel usw.).
Im Allgemeinen werden die von KIPLI SAS gesammelten Informationen, die für die Erfüllung der Anfragen des Kunden unerlässlich sind, mithilfe eines Asterisk auf den Formularen gekennzeichnet. Wenn der Kunde diese Pflichtfelder nicht ausgefüllt, kann KIPLI SAS seine Anfragen nicht beantworten.
Die als verbindlich gekennzeichneten Daten sind für die Abwicklung von Bestellungen sowie für die Verwaltung und Überwachung der Geschäftsbeziehungen von KIPLI SAS zu seinen Kunden erforderlich. Diese Informationen und Daten können von KIPLI SAS auch für interne statistische Zwecke verwendet werden, insbesondere um es KIPLI SAS zu ermöglichen, die Qualität ihrer Dienstleistungen zu verbessern und die Erwartungen ihrer Kunden besser zu erfüllen. Darüber hinaus kann der Kunde von KIPLI SAS per E-Mail oder SMS Angebote zu Produkten oder Dienstleistungen erhalten, die denen der vorherigen Bestellung ähneln. Er hat das Recht, sich jederzeit und kostenlos, zukünftigen festgelegten Bedingungen zu widersetzen.
Unbeschadet des Vorstehenden wird der Kunde darauf hingewiesen, dass er sich auf Wunsch kostenlos in die Liste gegen Telemarketing eintragen lassen kann.

10.2 Empfänger von personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten dürfen nicht von Dritten kommerziell genutzt werden. Datenbanken, die sich auf die Speicherung von Kundeninformationen beziehen, werden nicht zum Zwecke des Weiterverkaufs oder der kommerziellen Verwertung durch Dritte erstellt.
Die gesammelten personenbezogenen Daten sind ausschließlich für die Nutzung von KIPLI SAS bestimmt und können vertraulich an Dienstleister weitergegeben werden, die im Auftrag von KIPLI SAS handeln, insbesondere um die Verarbeitung der oben genannten Zwecke zu ermöglichen.
10.3 Sicherheit personenbezogener Daten
KIPLI SAS bemüht sich, alle notwendigen Vorkehrungen und geeigneten organisatorischen sowie technischen Maßnahmen zu treffen, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu wahren und zu verhindern, dass sie von unbefugten Dritten verfälscht, beschädigt, zerstört oder abgerufen werden.
10.4 Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten
KIPLI SAS speichert personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der für die Vorgänge erforderlich ist, und in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften. Weitere Informationen finden Sie unter Punkt 7 unseres Impressums.
10.4.1 Kreditkartendaten
Die beim Kauf übermittelten Kreditkartendaten werden direkt an den Zahlungsdienstleister als Bank oder Kreditkarteninstitut und nicht an den Verkäufer weitergegeben. Das Transportunternehmen speichert daher keine Daten über die vom Kunden verwendeten Zahlungsinstrumente, die direkt an den Drittanbieter übermittelt werden, der die Zahlungsdienste verwaltet.

10.4.2. Sonstige Kundendaten (ohne Kreditkarten)
Sonstige Kundendaten werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung gespeichert. Über die Geschäftsbeziehung hinaus werden die personenbezogenen Daten des Kunden zu Beweiszwecken in Form eines Archivs für einen Zeitraum von bis zu fünf (5) Jahren aufbewahrt.
KIPLI SAS kann die Daten des Kunden verwenden, um ihm für einen Zeitraum von drei (3) Jahren nach Beendigung der Geschäftsbeziehung, neue Angebote für ähnliche Produkte oder Dienstleistungen zu übermitteln.
KIPLI SAS kann die personenbezogenen Daten des Kunden für die Analyse oder die Erstellung von Statistiken während der gesamten Dauer der Geschäftsbeziehung speichern. Wenn KIPLI SAS diese Daten für Analysezwecke oder zur Erstellung aggregierter Statistiken verwenden möchte, werden die Daten über die Geschäftsbeziehung hinaus irreversibel anonymisiert, indem alle personenbezogenen Daten gelöscht werden, einschließlich indirekter Identifizierungsdaten.
10.4.3. Nicht-personenbezogene Daten
Daten von Personen, die sich ohne Bestellung auf der Website registriert haben (nachfolgend “Daten nicht registrierte Kunden” genannt), werden für einen Zeitraum von drei (3) Jahren ab dem Zeitpunkt des Internetbesuches oder dem letzten Kontakt mit dem nicht registrierten Kunden aufbewahrt, wenn das Kundenkonto nicht zuvor gelöscht wurde. In jedem Fall werden die Daten automatisch mit Abmeldung des Kundenkontos gelöscht.

10.5 Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung und Widerspruch gegen die Verarbeitung und das Recht, spezifische Richtlinien für die Speicherung, Löschung oder Übermittlung von Daten nach dem Tod festzulegen.
In Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen hat der Kunde das Recht auf Zugang, Abfrage, Berichtigung und Löschung der ihn betreffenden Daten, die sich im Besitz von KIPLI SAS befinden, so dass er bei Bedarf die Berichtigung, Aktualisierung, Sperrung oder Löschung seiner personenbezogenen Daten vornehmen kann, wenn diese unrichtig, unvollständig, mehrdeutig oder veraltet sind oder wenn deren Erfassung, Nutzung, Kommunikation oder Speicherung verboten ist. Der Kunde hat auch das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten aus berechtigten Gründen zu widersprechen, sowie das Recht, der Nutzung dieser Daten für Werbezwecke zu widersprechen.
Wenn der Kunde zum Zeitpunkt der Eingabe seiner Daten minderjährig war, kann er auch verlangen, dass KIPLI SAS unter den gesetzlichen Bedingungen die ihn betreffenden personenbezogenen Daten löscht. Sobald der Antrag den gesetzlichen Bestimmungen entspricht, wird KIPLI SAS die betreffenden personenbezogenen Daten so schnell wie möglich löschen. Wenn KIPLI SAS nicht innerhalb eines (1) Monats außerordentlich antwortet oder wenn die Löschung der betreffenden Daten nicht erfolgt, kann sich der Kunde an die CNIL wenden, die innerhalb von drei (3) Wochen nach Eingang der Beschwerde über den Antrag entscheidet.
Schließlich hat der Kunde das Recht, allgemeine und spezifische Richtlinien für die Speicherung, Löschung und Übermittlung seiner personenbezogenen Daten nach seinem Tod festzulegen. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass er (i) seine Anweisungen jederzeit ändern oder widerrufen kann und dass er (ii) eine für die Ausführung seiner Anweisungen verantwortliche Person frei benennen kann.
Um den Schutz der Kunden zu gewährleisten, beantwortet KIPLI SAS nur Anfragen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, und es ist erforderlich, seine Identität nachzuweisen, bevor es seiner Anfrage nachkommt, indem der Kunde aufgefordert wird, nur die Vorderseite seines Ausweises, vorzugsweise in Schwarz-Weiß, zur Verfügung zu stellen. Im Falle der Ausübung des Rechts auf Zugang oder Berichtigung werden diese Daten ein (1) Jahr lang aufbewahrt. Im Falle der Ausübung des Widerspruchsrechts können diese Daten drei (3) Jahre lang gespeichert werden.
Um eines dieser Rechte auszuüben, senden Sie bitte eine Anfrage per E-Mail an folgende Adresse: kontakt@kipli.com oder per Post an KIPLI SAS, 23 Rue du Départ 75014 Paris, Frankreich.
10.6 Cookies
Ein “Cookie” ist eine kleine Informationsdatei, die an den Browser des Benutzers gesendet und auf dem Terminal des Benutzers (z.B. Computer, Smartphone) gespeichert wird (nachfolgend “Cookies”). Diese Datei enthält Informationen wie den Domänennamen des Benutzers, den Internetdienstanbieter des Benutzers, das Betriebssystem des Benutzers sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Cookies bergen kein Risiko, das Terminal des Benutzers in irgendeiner Weise zu beschädigen.
Kipli.com kann Informationen über den Besuch des Benutzers auf der Website verarbeiten, wie z.B. die besuchten Seiten und die durchgeführten Suchvorgänge. Diese Informationen ermöglichen es kipli.com, den Inhalt der Website und die Navigation des Benutzers zu verbessern.
Weitere Informationen finden Sie im Impressum, Artikel 9.1.

ARTIKEL 11 : HAFTBARKEIT

KIPLI SAS kann in keiner Weise haftbar gemacht werden, wenn der Vertrag nicht ordnungsgemäß erfüllt wird, was entweder auf ein Verschulden des Kunden oder auf ein unüberwindbares und unvorhersehbares Verschulden eines Dritten des Vertrages oder auf einen Fall höherer Gewalt zurückzuführen ist.
KIPLI SAS kann nicht für die Nichteinhaltung anderer Gesetze als des französischen Rechts haftbar gemacht werden. Es liegt in der Verantwortung des Kunden zu überprüfen, ob die Einführung des bestellten Produktes in seinem Land zulässig ist.

ARTIKEL 12: GEISTIGES EIGENTUM

Alle Elemente der Website sind und bleiben ausschließliches Eigentum von KIPLI SAS oder der Inhaber dieser Rechte, die KIPLI SAS ein Nutzungsrecht eingeräumt haben.
Daher darf keiner der Inhalte, die auf der Website erscheinen oder verfügbar sind, ganz oder teilweise ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von KIPLI SAS kopiert, reproduziert, dargestellt, verwendet, wiederveröffentlicht, heruntergeladen, gepostet, übertragen oder in irgendeiner Weise verteilt werden.
Jede Person, die eine persönliche Webseite hat und für den persönlichen Gebrauch auf ihrer Website einen einfachen Link direkt zur Homepage der Website platzieren möchte, muss die Genehmigung von KIPLI SAS einholen. Es handelt sich in keinem Fall um einen impliziten Anschlussvertrag.

ARTIKEL 13: GARANTIE

13.1 Die auf der Website angebotenen Produkte unterliegen der gesetzlichen Gewährleistung des französischen Rechts.
Alle auf der Website verkauften Produkte genießen die gesetzliche Konformitätsgarantie (L217-4 und folgende des französischen Verbraucherschutzgesetzes) und der Garantie gegen versteckte Mängel (Artikel 1641 und folgende des Bürgerlichen Gesetzbuches).
Erinnerung an die Artikel L. 217-4, L. 217-5 und L. 217-12 des französischen Verbraucherschutzgesetzes sowie an die Artikel 1641 und 1648 Absatz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches:
Artikel L.217-4 des französischen Verbraucherschutzgesetzbuches: “Der Verkäufer liefert eine Ware vertragsgemäß und haftet für jede zum Zeitpunkt der Lieferung bestehende Vertragswidrigkeit.
Er haftet auch für Mängel, die sich aus der Verpackung, der Bedienungsanleitung oder der Installation ergeben, wenn diese ihm durch den Vertrag in Rechnung gestellt oder unter seiner Verantwortung ausgeführt wurden.”
Artikel L.217-5 des französischen Verbraucherschutzgesetzes: “Die Ware muss dem Vertrag entsprechen:
1. wenn es für die übliche erwartete Nutzung geeignet ist und gegebenenfalls:
– wenn das Produkt der Beschreibung des Verkäufers entspricht und die Eigenschaften aufweist, die der Verkäufer dem Käufer in Form eines Musters oder Modells vorgelegt hat;
– wenn das Produkt die Eigenschaften aufweist, die ein Käufer angesichts der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder Etikettierung, berechtigterweise erwarten kann;
2. oder wenn das Produkt die zwischen den Parteien im gegenseitigen Einvernehmen festgelegten Eigenschaften aufweist oder für eine vom Käufer gewünschte, dem Verkäufer zur Kenntnis gebrachte und von ihm akzeptierte besondere Verwendung geeignet ist”.
Artikel L.217-12 des französischen Verbraucherschutzgesetzbuches: “Die aus der Vertragswidrigkeit resultierende Handlung ist nach zwei Jahren ab Lieferung der Ware zu verordnen. »
Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches: “Der Verkäufer ist an die Garantie gegen versteckte Mängel der verkauften Sache gebunden, die das Produkt für den vorgesehenen Verwendungszweck ungeeignet machen oder diesen so stark einschränken, dass der Käufer es bei Kenntnis der Mängel nicht erworben oder nur zu einem niedrigeren Preis gekauft hätte. “Artikel 1648 des Bürgerlichen Gesetzbuches, Absatz 1: “Eine Klage wegen grundlegender Mängel ist vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Entdeckung des Mangels zu erheben.”
13.2 Methoden zur Ausübung der gesetzlichen Konformitätsgarantie und Folgen
Der Verkäufer ist verpflichtet, ein Produkt in Übereinstimmung mit dem Vertrag zu liefern und haftet für alle zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden Mängel. Er haftet auch für Mängel, die sich aus der Verpackung, der Bedienungsanleitung oder der Installation ergeben, wenn diese ihm durch den Vertrag in Rechnung gestellt oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurden.
Bei der Ausübung der gesetzlichen Konformitätsgarantie hat der Kunde eine Frist von zwei Jahren ab Lieferung des Produktes, um es zu reklamieren:
-der Kunde kann in der Regel zwischen einer Reparatur oder einem Umtausch des Produkts wählen, vorbehaltlich der Bestimmungen von Artikel L. 217-9 des französischen Verbraucherschutzgesetzes.
-ist vom Nachweis der Nichtkonformität des Produkts während der vierundzwanzig (24) Monate nach der Lieferung des Produkts befreit.
In diesem Fall verpflichtet sich KIPLI SAS nach Wahl des Kunden, Folgendes zu tun oder das Produkt durch ein identisches Produkt entsprechend den verfügbaren Beständen zu ersetzen, oder den Preis des Produkts zurückzuerstatten, wenn es unmöglich ist, ein Produkt zu ersetzen,oder einen Teil des Preises des Produkts zurückzuerstatten, wenn der Kunde beschließt, das Produkt zu behalten.
13.3 Methoden zur Ausübung der gesetzlichen Gewährleistung gegen versteckte Mängel am Produkt im Sinne von Artikel 1641 des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches und Folgen
Der Kunde kann beschließen, die Garantie gegen versteckte Mängel der verkauften Sache im Sinne von Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches anzuwenden. In diesem Fall kann er wählen, ob er den Verkauf storniert oder den Verkaufspreis gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches reduziert.
In diesem Fall verpflichtet sich KIPLI SAS nach Wahl des Kunden, Folgendes zu tun:
– dem Kunden den vollen Preis des zurückgegebenen Produkts zurückzuerstatten,
– oder einen Teil des Preises des Produkts zurückzuerstatten, wenn der Kunde beschließt, das Produkt zu behalten.

13.4 Die Garantie auf Konformität und gegen versteckte Mängel wird bei Matratzen auf 10 Jahre verlängert.
13.5 Für alle Anfragen bezüglich gesetzlicher Garantien muss sich der Kunde schriftlich an KIPLI SAS unter der E-Mail-Adresse kontakt@kipli.com oder per Post an KIPLI SAS, 23 Rue du Départ 75014 Paris, Frankreich wenden.

ARTIKEL 14 : RECHTSSTREIT – MEDITATION

14.1 Im Falle eines Rechtsstreit muss sich der Kunde sich zunächst schriftlich an den KIPLI SAS Kundenservice unter der folgenden E-Mail-Adresse kontakt@kipli.com oder per Einschreiben mit Empfangsbestätigung wenden. KIPLI SAS wird so schnell wie möglich antworten.
14.2 Im Falle eines Scheiterns der Reklamation an den Kundenservice oder bei Ausbleiben einer Antwort innerhalb von zwei (2) Monaten hat der Kunde die Möglichkeit, sich an den Verbraucherschutz zu wenden, um den Streitfall zwischen ihm und KIPLI SAS gütlich beizulegen. Gemäß den Bestimmungen der Artikel L 611-1 und R 612-1 ff. des franzöischen Verbraucherschutzgesetzbuches über die gütliche Beilegung von Streitigkeiten: Hat der Verbraucher eine schriftliche Beschwerde an den Fachmann gerichtet und innerhalb von zwei Monaten keinen Lösungsvorschlag erhalten, kann er seine Beschwerde kostenlos an den Verbraucherschutzbeauftragten richten. Der Mediator ist innerhalb einer Frist von höchstens einem Jahr nach der ersten Beschwerde zu kontaktieren.
Der Mediator ist MEDIATION-NET. Er kann direkt online unter der folgenden Adresse aufgesucht werden:
www.mediation-net-consommation.com – oder per Post MEDIATION-NET – 34, rue des Épinettes – 75017 PARIS, Frankreich
14.3 Der Auftraggeber hat in jedem Fall das Recht, einen Richter mit der Angelegenheit zu beauftragen. Er kann nach eigenem Ermessen vor den Gerichten von Paris (Firmensitz von Kipli), den Gerichten des Ortes, an dem das Produkt tatsächlich geliefert wird, oder den Gerichten des Ortes, an dem der Kunde zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses oder des Eintretens des schädlichen Ereignisses seinen Wohnsitz hatte, klagen.

ARTIKEL 15 – TEILNICHTIGKEIT

Wenn eine oder mehrere Bestimmungen der AGB aufgrund eines Gesetzes, einer Verordnung oder einer rechtskräftigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt werden, bleiben die übrigen Bestimmungen des Vertrages in vollem Umfang wirksam.

ARTIKEL 16 – KEINE VERZICHTSERKLÄRUNG

Die Tatsache, dass eine der Parteien der AGB weder dauerhaft noch vorübergehend die Anwendung einer Klausel verlangt hat, gilt in keinem Fall als Verzicht auf die Rechte dieser Partei aus der genannten Klausel.

ARTIKEL 17: ANWENDBARES RECHT

Alle Klauseln dieser AGB, alle Transaktionen und Kaufvorgänge, die von der Website aus durchgeführt werden, unterliegen dem französischen Recht.
Das auf den Vertrag anwendbare französische Recht darf jedoch nicht dazu führen, dass dem Kunden mit Wohnsitz in einem anderen Mitgliedstaat die zwingenden Bestimmungen der öffentlichen Ordnung günstiger sind, als es ihm nach seinem nationalen Recht gewährt würde.

ANHANG:

WIDERRUFSFORMULAR
« Bitte füllen Sie dieses Formular nur aus, wenn Sie den Kaufvertrag widerrufen möchten.
Zu Händen von: KIPLI SAS, 23 Rue du Départ 75014 Paris, Frankreich – kontakt@kipli.com
Hiermit (*) widerrufen ich/wir (*) den von mir/uns (e (*) geschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):
Bestellt am (*)Erhalten am (*) :
Name des/der Verbraucher(*) :
Adresse des (der) Verbraucher :
Unterschrift des (der) Verbraucher (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum :
(*) Unzutreffendes bitte streichen

EINE FRAGE ?
KONTAKTIEREN SIE UNS :)

Wir beantworten alle Ihre Fragen so schnell wie möglich. Kontaktieren Sie uns bei Fragen
per E-Mail, Telefon oder Chat. Sie finden viele Informationen über die Rubrik Häufig gestellte Fragen.

Icone téléphone
Per Telefon

(+49) 32 21 22 96 570

Icone chat
Per Chat