Der Blog
von KIPLI

Matratze für Kinder: Welche Matratze für welches Alter?

Teilen:

Vegetation Kipli Vegetation Kipli Vegetation Kipli
Matratze für Kinder: Welche Matratze für welches Alter?
Vegetation Kipli

Wenn Sie Eltern werden oder schon Kinder haben stehen Sie eventuell vor der Frage, welche Matratze für Kinder und Babys die richtige ist. Matratzen für Babys, Kinder und Jugendliche sollten mit Sorgfalt ausgewählt werden, da sich der Körper im Wachstum befindet. Schläft das Kind auf einer unpassenden Matratze können spätere Haltungsschäden und Rückenbeschwerden auftreten. Kinder benötigen also die richtige Unterstützung für ihren Körper und passend zum Alter des Kindes. In diesem Artikel lesen Sie, welche Matratze zu welchem Kindesalter passt.

Die Babymatratze

 Die Matratze Ihres Babys sollte natürlich und ohne chemischen Substanzen sein und zusätzlich alle Sicherheitsanforderungen erfüllen. Eine Matratze sollte vor allem für Babys und für Kleinkinder nicht zu weich sein, da dies sonst gefährlich für Ihr Kind werden kann. Eine nachhaltige Matratze mit der richtigen Härte ist die beste Wahl für Ihr Baby. Die Matratze sollte auf alle Fälle schadstoffgeprüft und mit einem anerkannten Label zertifiziert sein. Zu solchen Labels zählen zum Beispiel OEKOTEX und GOTS. Diese Zertifikate garantieren, dass die Matratze frei von Schadstoffen und somit gesund für Ihr Kind ist. Qualitätsgeprüfte Produkte zu kaufen ist besonders wichtig und ratsam, damit die Gesundheit Ihres Kindes geschützt wird. Hier lesen Sie mehr zu dem Thema wie Sie Kinder-und Schlafzimmer auf Wohngifte überprüfen können. Nicht nur die Matratze ist ein wichtiger Faktor für ein gesundes Aufwachsen ihres Kindes. Auch das Bettgestell spielt dabei eine wichtige Rolle. Es empfiehlt sich für Ihren Liebling einen Bettrahmen zu wählen, welcher aus natürlichen und unbehandelten Materialien zusammengesetzt ist, wie zum Beispiel aus natürlich behandelten Massivholz. Oftmals werden Bettgestelle aus Holz mit künstlichen Lacken gefertigt, die potentiell schädlich für die Gesundheit Ihres Kindes sein können.

Die Marke Kipli bietet Ihrem Baby eine Babymatratzen aus Naturlatex. Naturlatex ist ein besonders hochwertiges Naturmaterial, welches aus dem Tropenbaum, Hevea Brasiliensis, bezogen wird. Die Babymatratze von Kipli ist schadstoffgeprüft und mit dem OEKOTEX Label zertifiziert. Auch der Bezug dieser Babymatratze trägt ein Zertifikat. Der Bezug wird aus GOTS zertifizierter biologischer Baumwolle hergestellt. Diese Materialzusammensetzung ist atmungsaktiv, weich und besonders sanft zur Haut Ihres Kindes. Hergestellt wird die Matratze in Europa, in Norditalien. 

  • Der Naturlatexkern hat eine Dichte von 85 kg / m3 und bietet die richtige Härte für Ihr Baby.
  • Eine Babymatratz kann im Alter von 0 bis 3 Jahren benutzt werden.
  • Empfehlenswerte Grössen sind 60×120cm, 70×140cm und 80×160cm.
 In unserem Artikel über nachhaltige Einrichtungsideen finden Sie Kinderzimmer Inspiration zur Einrichtung und zu nachhaltigem und gesundem Spielzeug.

Matratze für Kinder von 4-6

 Ein normalgewichtiges Kind wiegt in diesem Alter in der Regel zwischen 16 und 20 kg. Für diese Zeit eignet sich eine harte bis mittelharte Matratze. Es ist jedoch wichtig, dass eine hohe Punktelastizität vorhanden ist, um das Kind optimal zu stützen. Die Größe der Matratze für Kinder zwischen 4-6 können von die folgenden Maße haben: 70x140cm, 90x200cm, 100x200cm oder 120, 210cm. Da das Wachstum jedes Kindes unterschiedlich ist, kann man keinem Alter eine genaue Größe zuordnen. Jedoch können Sie sich daran orientieren, dass eine Matratze für Ihr Kind ungefähr 20 Zentimeter länger sein sollte, als Ihr Kind groß ist, damit ein bestimmter Freiraum gegeben ist. Achten Sie bei dem Matratzenkauf darauf, dass der Bezug der Matratze abnehmbar und waschbar ist. Bei Kindern in diesem Alter empfiehlt es sich ebenfalls einen waschbaren Matratzenschoner über die Matratze zu ziehen, um diese zu schützen. So können Sie eventuelle Flecken oder Verschmutzungen leicht entfernen. Auch bei der Wahl des Matratzenschoners sollten Sie auf eine natürliche Materialzusammensetzung des Produkts achten, wie zum Beispiel ein Matratzenschoner aus Bio-Baumwolle. Baumwolle ist von Natur aus atmungsaktiv. Sie weist optimale wärmeregulierende Eigenschaften auf und garantiert so eine gute Schlafqualität. Ab dem Alter von 5 Jahren bildet sich die S-Kurve der Wirbelsäule zunehmend stärker heraus und will optimal gestützt werden. Ab dem Schulkindesalter bietet sich vor allem eine Matratze für Kinder in 90x200cm oder 100x200cm an, da diese auch bis hin zum jugendlichen Alter gebraucht werden kann und nicht ausgetauscht werden muss. Dies ist sehr hilfreich, da die Kinder in diesem Alter sich in einer enormen Wachstumsphase befinden. Diese Altersgruppe kann auf Matratzen schlafen, die zwei integrierte Härtegrade haben. Auch hier sollten Sie auf eine natürliche und nachhaltige Matratze setzen. Eine Kindermatratze für Schulkinder und Teenager sollte fest und gleichzeitig elastisch sein, damit der Körper die optimale Unterstützung bekommt. Hierfür empfiehlt sich zum Beispiel eine Matratze die mittelhart ist und zwei integrierte Härtegrade hat. Damit kann die Matratze ideal auf die Bedürfnisse des Körpers des Kindes oder Jugendlichen abgestimmt werden und muss nicht nach ein paar Jahren dem Kinderzimmer weichen, sondern kann weiterhin verwendet werden.

Der Wechsel zu einem Jugendbett erfolgt meist wenn das Kind 7-12 Jahre alt ist. Ab diesem Alter spielt auch der Lattenrost eine wichtige Rolle und flexible Latten werden für kinder in diesem Alter empfohlen. Zusätzlich zum Lattenrost eignet sich eine wendbare Naturlatexmatratze wie die von Kipli perfekt für einen Teenager. Die Kipli Matratze ist reversibel. Eine Seite der Matratze hat den Härtegrad 3 und besteht aus einer 15 Zentimeter hohen Naturlatex Schicht und bietet Ihrem Kind eine optimale Unterstützung. Das Raumgewicht dieser Seite der Matratze beträgt 85kg/m3. Diese Seite der Matratze hat 7 Komfortzonen und bietet jedem Körperteil perfekten Halt. Die andere Seite der Kipli Matratze ist weicher und hat den Härtegrad 2. Diese Seite hat eine 5 Zentimeter dicke Naturlatex Schicht und lässt Sie angenehm einsinken. Die Dichte dieser Seite der Matratze beträgt 65kg/m3. Diese weichere Seite der Matratze ist mit nur einer Komfortzone versehen und schmiegt sich dem Körper optimal an. Da Jugendliche noch nicht sonderlich viel wiegen kann diese Matratze anfangs als fest wahrgenommen werden. Dies ist jedoch ideal für ihre Wirbelsäule. Wenn die Teenies später mehr wiegen sinken sie perfekt an den dafür vorgesehenen Stellen ein und zwar im Becken und Schulterbereich. Ein Matratzenschoner kann auch in diesem Alter hilfreich sein.

Fazit

 Bei einer Matratze für Kinder ist es besonders wichtig auf die Härte zu achten und auf den Körper Ihres Kindes und das Alter abzustimmen. Die Größe der Matratze hängt von der Größe Ihres Kindes ab, sollte jedoch 10cm an Kopf und Fußseite größer sein als Ihr Kind. Ab dem 7 Lebensjahr empfiehlt sich ein flexibler Lattenrost und auch Matratzenschoner sind für Kinder und Jugendliche angebracht. Achten Sie bei dem Kauf des Bettes und der Matratze auf natürliche und zertifizierte Materialien um Wohngifte zu vermeiden und Ihrem Kind ein gesundes aufwachsen zu ermöglichen. Wenn Sie Fragen zu unserer wendbaren Naturlatexmatratze haben, besuchen Sie uns im Chat, rufen Sie uns an unter +49 (0) 32 21 22 96 570 oder schreiben uns eine E-Mail an [email protected].

Bringen Sie Natur in Ihr Zuhause!

Bettgestelle

Kipli Babymatratz

Matratzenschoner

Noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Icon de téléphone

Telefonisch

+4932212296570

von Montag bis Freitag von 9:30 bis 18:30

Icon de messagerie

Via Chat

Live-Chat

Mit unserem Kundenservice

Icon de mail

Via E-Mail

[email protected]

Wir antworten Ihnen an Werktagen innerhalb von 24 Stunden