Der Blog
von KIPLI

Anti-Milben-Matratzen: Wie bekommt man gesunde Bettwaren?

Teilen:

vegetation vegetation vegetation
vegetation
vegetation vegetation

MILBEN VERSTEHEN, UM SIE ZU BEKÄMPFEN

Milben sind mikroskopisch kleine, sesshafte Spinnentiere. Es gibt über 50.000 verschiedene Arten, die in Textilien und Materialansammlungen wie Baumwolle Unterschlupf finden. Diese Milben sind aber auch Allergene, die in großen Mengen zusammenkommen und Hautkrankheiten verursachen und in seltenen Fällen sogar die Krätze übertragen können. Aber es sind dieselben Spinnentiere, die bei der Käsereifung eingesetzt werden, um ein hochwertiges Produkt herzustellen, oder von der Kriminalpolizei, um den genauen Todeszeitpunkt einer Person zu bestimmen.

Diese Tiere entwickeln und verbreiten sich in feuchten Umgebungen bei mittleren Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Ein Haus mit regulierter Temperatur ist daher der perfekte Ort, um sich zu vermehren, insbesondere wenn eine Person während des Schlafs leicht schwitzt, wodurch die Feuchtigkeit in den Laken, der Bettdecke und dem Kissen auf ein akzeptables Niveau gebracht wird. Viele dieser Milben ernähren sich von menschlichen Hautschuppen: abgestorbene Haut, Haare, Nagelstücke... Sie legen dann ihre Eier in ihrem Lebensraum ab. Aus diesen Eiern schlüpfen sie sehr schnell und erreichen ebenso schnell das Erwachsenenstadium. Während eine Milbe 2 bis 3 Monate alt werden kann, braucht ein Weibchen nur 2 bis 3 Wochen, um 20 bis 80 Eier zu legen.

Es sind die Ausscheidungen dieser Kreaturen, die bei manchen Menschen Allergien auslösen, wenn sie sie einatmen. Daher sollten Sie sie nicht zur Fortpflanzung freigeben und Ihr Haus regelmäßig reinigen: Die Kadaver dieser winzigen Spinnen haben bei ihrer Zersetzung die gleichen allergenen Eigenschaften für den Menschen wie ihre Exkremente. Wenn Sie eine Umgebung schaffen, die für ihre Fortpflanzung nicht oder nur bedingt geeignet ist, verringern Sie das Risiko, eine Allergie zu entwickeln. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie von einer Anti-Milben-Matratze profitieren können.

DIE NATURLATEXMATRATZE: EINE MATRATZE GEGEN HAUSSTAUBMILBEN

Es gibt natürliche Tricks, um eine milbenabweisende Matratze zu erhalten. Sie dienen dazu, die Entwicklung von Hausstaubmilben zu behandeln oder zu verhindern. Unser erster Tipp ist auch der, der am wenigsten Aufwand erfordert und Ihnen die größten Vorteile gewährt: die Verwendung einer 100%igen Naturlatexmatratze.

Eine Matratze aus Naturlatex ist von Natur aus milbenabweisend. Latex ist ein äußerst atmungsaktives Material, das daher die Gefahr des Schwitzens, das für die Vermehrung von Milben förderlich ist, verringert. Aber es handelt sich nicht nur um eine natürliche Anti-Milben-Matratze.

Tatsächlich handelt es sich bei einer Naturlatexmatratze um eine hochwertige Matratze, die die bestmögliche Schlafqualität bietet. Die Latexmatratze ist für alle Körpertypen geeignet. Sie bietet eine echte Rückenstütze, ist aber nicht zu hart, um den Schlaf nicht zu beeinträchtigen. Schließlich ist eine Matratze aus Naturlatex hypoallergen und antimykotisch.

TIPPS ZUR BESEITIGUNG VON HAUSSTAUBMILBEN

Eine milbenabweisende Matratze zu kaufen ist natürlich nicht die einzige Lösung, um Milben loszuwerden. Hier ist ein natürlicher Trick, der Ihnen bei der Bekämpfung der Milben hilft: Wenn Sie Ihre Bettwäsche reinigen, können Sie Ihrem Waschmittel ätherische Öle mit milbenhemmenden Eigenschaften hinzufügen. Dies ist eine gute Möglichkeit, sich vor Milben zu schützen, ohne die Matratze wechseln zu müssen, wenn Ihre derzeitige Matratze sehr gut für Ihren Schlaf geeignet ist.

Anstatt ein komplettes Waschmittel zu verwenden, können Sie auch einfach Ihr eigenes Produkt herstellen, das Sie auf Ihr Kopfkissen und Ihre Bettwäsche sprühen, um alle Milben zu entfernen. Die typische Zubereitung ist einfach: Geben Sie 20 ml modifizierten Alkohol zu etwa 60 Tropfen ätherischem Zitronen- oder Teebaumöl, dann fügen Sie 60 Tropfen Nelke, 60 Tropfen Zedernholz und 60 Tropfen echten Lavendel hinzu. Vermischen Sie alles und besprühen Sie Ihr Bettlaken und Ihr Kissen damit, bevor Sie es trocknen lassen. Eine Stunde später können Sie alle toten Milben mit Ihrem Staubsauger absaugen.

SICH GEGEN DIE ANKUNFT VON MILBEN SCHÜTZEN

Um eine Anti-Milben-Matratze zu haben, gibt es auch Möglichkeiten, ihre Ankunft zu verhindern oder zumindest ihre Verbreitung zu verlangsamen. Auch wenn die Lösung mit einer Naturlatexmatratze die praktischste ist und langfristig am besten wirkt, können bestimmte Maßnahmen Ihre Bettwaren vor dem Eindringen der Milben schützen.

- Das Lüften für Räume, in denen sich Betten befinden, sollten Sie regelmäßig durchführen. Dadurch reduzieren Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus und senken die Temperatur unter einen für Milben erträglichen Wert.

- Reinigen Sie Ihr Haus gründlich. Saugen Sie mindestens einmal pro Woche, auch die Matratzen und Sessel. So reißen Sie einen Großteil der Milben aus ihrem Lebensraum und verlangsamen eine mögliche Vermehrung.

- Waschen Sie Ihre Bettwäsche bei 60 °C, um alle Milben, die sich dort angesiedelt haben, sicher zu entfernen. Wenn Sie welche haben, können auch Ihre Kuscheltiere eine enorme Anzahl dieser Viecher beherbergen. Sie können sie einfach töten, indem Sie sie für mindestens 30 Minuten ins Gefrierfach legen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein sauberes, gut beleuchtetes und regelmäßig gelüftetes Haus die Ausbreitung von Hausstaubmilben verhindern wird. Wir empfehlen Ihnen dennoch, den Kauf einer milbenabweisenden Matratze wie z. B. einer Naturlatexmatratze in Erwägung zu ziehen, um die Verbreitung von Milben mühelos zu minimieren. Sie werden außerdem von einem außergewöhnlichen Liegekomfort profitieren.

Schließlich ist auch die Wahl des Lattenrostes zu berücksichtigen. Vermeiden Sie, dass die Lattenroste abgedeckt sind. Entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für unbedeckte Lattenroste, die die Atmungsaktivität Ihrer Liegefläche verbessern.

Bringen Sie Natur in Ihr Zuhause!

Bettgestelle

Kipli Babymatratz

Matratzenschoner

Noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Icon de téléphone

Telefonisch

+4932212296570

von Montag bis Freitag von 9:30 bis 18:30

Icon de messagerie

Via Chat

Live-Chat

Mit unserem Kundenservice

Icon de mail

Via E-Mail

[email protected]

Wir antworten Ihnen an Werktagen innerhalb von 24 Stunden